Padre Pedro

In der ARD-Reportage „Richter Gottes“ am 30.11.2015 ging es unter anderem um den Kirchenprozess gegen den Serientäter und Jesuitenpriester Peter R. Der Mann war jahrelang als Lehrer am Canisius-Kolleg in Berlin tätig, bis es Probleme gab und er nach Hildesheim versetzt wurde.

Interview NDR und weitere Informationen zum aktuellen Geschehen in Hildesheim: Das Hildesheimer Bistum sieht sich schwerwiegenden Vorwürfen ausgesetzt. Eine junge Frau gibt an, im Alter von elf Jahren von dem Pater R. sexuell bedrängt worden zu sein. Das hatte sie nach eigenen Aussagen 2010 dem Bistum mitgeteilt. Die Übergabe an die Staatsanwaltschaft erfolgte allerdings erst im November des Jahres durch die Großeltern – und nicht durch die Kirche. Ferner arbeitete das Bistum nicht mit den Behörden zusammen und verschwieg, dass der beschuldigte Geistliche sich bereits am Canisius-Kolleg an Kindern vergangen haben soll. http://www.ndr.de/ndrkultur/Fragwuerdiges-Verhalten,journal164.html

Informationen zur Vorgeschichte des Serientäters Pater R. auf der Internetseite „Initiative Eckiger Tisch“
Die Initiative ECKIGER TISCH ist die Selbstorganisation von Betroffenen von sexualisierter Gewalt an Jesuiten-Einrichtungen in Deutschland. Der ECKIGE TISCH bildete sich im Frühjahr 2010 im Zuge der maßgeblich von uns ausgelösten Missbrauchsdebatte nach Bekanntwerden der Fälle sexueller Gewalt durch mehrere Serien-Missbrauchstäter am Berliner Canisius-Kolleg.
http://www.eckiger-tisch.de/

Link zur Reportage „Richter Gottes – Die geheimen Prozesse der Kirche“
http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/videos/die-story-im-ersten-richter-gottes-die-geheimen-prozesse-der-kirche-100.html

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s